Select Page
Z

13.08.2020 | Black Table Talk - Colorism

Colorism – also die Diskriminierung aufgrund der Hautfarbe. Dabei handelt es sich darum, dass BPoC mit hellerem Hautton favorisiert oder gar fetischiert werden, während die schwarze Bevölkerung weiterhin unter den systematischen Folgen leiden müssen. Beispielsweise sieht man im Fernsehen oftmals nur eine hellere, akzeptiertere Version einer schwarzen Person und sogenannte Mixed-Babies sind zum Trend geworden. Währenddessen bekommen darkskinned Personen Bleichcremes angeboten, um ihre Hautfarbe heller zu halten, das vor allem innerhalb der schwarzen Community, da leider schwarze Gesichtszüge, Haare und die schwarze Hautfarbe immer noch überall als hässlich oder inferior gesehen wird.

Was heißt das für lightskinned Personen? Sind ihre Rassismuserfahrungen nicht legitim? Wie ist es für darkskinned Personen in einer Welt aufzuwachsen, in der sie selbst von Personen in ihrer eigenen Community als hässlich gesehen werden?

Wie kann man Colorism erkennen und dagegen ankämpfen? Welcher Wandel in der Gesellschaft muss passieren, damit diese Unterscheidungen nicht mehr stattfinden?

Black Lives Matter Linz und der Verein Jaapo laden zum Gespräch, in einem Safe Space für BPoC und alle die sich als solche identifizieren, ein.

Ort: Maestro, 4020 Linz